• 17 Schulplätze für normal begabte Kinder im Primarschulalter (1. - 6. Klasse) mit Lernschwierigkeiten und/oder Verhaltensauffälligkeiten (Typus A)

  • Individuell auf die Entwicklung und Möglichkeiten des Kindes erstellter Förderplan

  • Individualisierender Unterricht in kleinen Gruppen (Lehrplan 21)

  • Verschiedene Methoden wie Teacch, Unterstützte Kommunikation und als Spezialität Affolter®

  • Lager (für die älteren Kinder)

  • Elterntreffs für die «neuen» Eltern, Elternweiterbildungen, nach Wunsch individuelle Unterstützung der Eltern

  • Zwei Schulische Standortgespräche pro Jahr (gemeinsame Förderziele bestimmen und überprüfen)