Kinder mit Diagnosen ASS, ADHS, ADS, Wahrnehmungsschwierigkeiten oder ohne Diagnosen. Ihr Unterstützungsbedarf liegt vor allem im schulischen, sozialen oder emotionalen Bereich.

- Voraussetzung ist ein ausgewiesener Sonderschulbedarf durch den Schulpsychologischen Dienst und eine Kostengutsprache für Sonderbeschulung durch die Wohngemeinde).

- Wir sind daran interessiert, die Kinder früh zu erfassen, damit keine Folgebehinderungen entstehen. Es ist unser Ziel, die Kinder soweit zu fördern, dass sie später ein selbständiges und erfülltes Leben führen können.